Kartoffelgratin mit grünem Spargel und Rosinen

24. Mai 2021

Für uns sind Aufläufe Wochenprogramm… 

Das liegt zum Einen daran, dass sie wenig Abwasch verursachen. Denn die meisten unserer Rezepte sind One-Pots. Und zum Anderen ist eine vegane Käsekruste mindestens genau so lecker wie eine aus tierischem Käse.Wir können beliebig frisches Gemüse verwenden, Körner, Samen, Saaten und Nüsse variieren und uns so regelmäßig gesunde und abwechslungsreiche Gerichte zaubern. Meine Kinder lieben Aufläufe übrigens wie verrückt und so gibt es einen wöchentlichen `Auflauftag` , an dem die Lütten aus unserer Rezeptsammlung wählen dürfen. 

Nachfolgend haben wir euch ein paar Bilder zusammengestellt, so kann bei der Zubereitung absolut garnicht mehr schief gehen. Aber vorher könnt ihr auf folgenden Links noch ein wenig in unserer Auflaufsektion rumstöbern, um euch inspirieren zulassen.

Brokkoli-Vollkorn Auflauf mit Knuperkruste und cremiger `No-Keese` Soße,

Mediterrane One-Pot Vollkorn Penne mit Oliven und Paprika.

Schritt 1: Stellt euch alle Zutaten bereit und vermengt alle Flüssigkeiten und Gewürze für die Soße. 

Kocht die Kartoffeln 10 Min vor und schichtet sie in einer Auflaufform. Hinzu kommt der Knoblauch und Rosinen.

Nachdem ihr die Enden des Spargels abgeschnitten habt, drittelt ihr ihn und gebt ihn ebenfalls in die Form. Hackt die Zwiebel und verteilt sie gleichmäßig auf den Kartoffeln. Nun die knackigen Cashews, welche übrigens bei einem verhältnismäßig niedrigem Fettgehalt, einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren liefern und sich so positiv auf den Cholesterinspiegel auswirken.

Bevor es in den Ofen geht wird die Soße hinzugefügt. Last but not least rühren wir den Hefeschmelz an. Hierzu einfach die vegane Butter in einem Topf erhitzen, Mehl einrühren und kurz bräunen, Senf, Wasser, Kurkuma und Hefeflocken hinzugeben und kurz köcheln. Nun kannst du den Hefeschmelz mit Salz abschmecken und über den Auflauf geben.

Bei 200C, 20-25 Minuten backen.

 

 

One-Pot Kartoffel Spargel Auflauf mit Rosinen, Cashews und Hefeschmelz

Was haltet ihr von folgenden Stichworten:
- ONE POT - CREMIG - VEGAN - GESUND - KÖSTLICH -
Also ich werd zappelig und schau mich nervös nach einer Mahlzeit um, die mir genau das bietet! Alle Zutaten kommen in eine Auflaufform und werden gleichlang gebacken. Und dann?… Joa und dann? Dann is feddisch...
Gericht: Hauptgericht

Zutaten

  • 1000 g Kartoffeln 15 Min gekocht und in Scheiben geschnitten
  • 250 g grünen Spargel gedrittelt
  • 4 Stck Knoblauchzehen gehackt
  • 1 Stck Zwiebel gewürfelt
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Pfeffer
  • 50 g Cashews
  • 2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 TL Korianderpulver
  • 250 ml Kokosmilch
  • 200 ml Brühe
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Handvoll Rosinen

Hefeschmelz

  • 50 g vegane Butter
  • 3 TL Kurkuma
  • 4 TL Mehl
  • 200 ml Wasser
  • 8 EL Hefeflocken
  • 1 EL Senf
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • Heize deinen Backofen auf 190 C vor
  • Schichte erst die vorgekochten Kartoffeln in Scheiben, dann den Spargel, den gehackten Knoblauch, die gehackte Zwiebel, Rosinen und Cashews in eine Auflaufform.
  • In einem Mixbehälter vermengst du die Brühe, die Kokosmilch, Paprikapulver, Korianderpulver und etwas Salz und Pfeffer miteinander und gibst es zu dem Gemüse in die Auflaufform.

Hefeschmelz

  • Jetzt erhitzt du die Butter in einem kleinen Topf. Gib das Mehl hinzu und verrühre es mit einem Schneebesen. (Ca. 1 Min)
    Nun gibst du das Wasser und den Senf hinzu und rührst so lange, bis der Schmelz angedickt ist. Schmecke mit Salz ab.
  • Gib den Hefeschmelz auf deinen Auflauf und verteile ihn gleichmäßig. Backe alles für 20-30 Min

Weitere vegane Rezepte

Schnelles Tofu-Chicken „Asian-Style„

Schnelles Tofu-Chicken „Asian-Style„

Tofu ... ist ja bekanntlich mein Liebling. Ohne jetzt weiter auf die Nährwerte und gesundheitlichen Auswirkungen einzugehen, wollen wir Tofu mal als reines Genussmittel betrachten. Holy Moly und das ist er nun wahrhaftig. Leider wissen die...

mehr lesen