Knuspern-Zucchini Sticks mit Wasabi-Zitronen Dips

13. Juli 2022

Ich finde Zucchini ehrlicherweise mega lahm. Nicht dass ich unseren kostbaren Nahrungsquellen gegenüber undankbar klingen möchte, aber Zucchini verarbeite ich tatsächlich eher selten. Umso mehr ist es an der Zeit, diesem Gemüse einen Sinn zugeben und euch folgendes Rezept vorzustellen.

EINER MEINER LIEBSTEN PARTY-SNACKS

Ich finde eine kleine, aber feine Rezeptsammlung mit schnellen, köstlichen Snacks einfach „goldwert„. Du planst ein Treffen oder eine Veranstaltung und brauchst dir vorab keine Stunden deiner kostbaren Zeit nehmen, um dir zu überlegen, was gekocht wird. Und genau hier kommt mein heutiges Knusper-Zucchini-Rezept ins Spiel. Ummantelt von knackigen Cornflakes, dem milden, leicht-käsigen Geschmack von Hefeflocken und einem der leichten Schärfe von Wasabi. #Göttlich

DIE ZUCCHINI IN SPALTEN SCHNEIDEN (Lasst es uns in Bildern sagen):

DIE FLÜSSIGE PANADE

– 200ml Hafermilch

– 200g Maisstärke/Speisestärke

– 1 Tl geraspelten Knoblauch

– Salz und Pfeffer

DIE FESTE PANADE

– 50g Cornflakes (ungezuckert)

– 2 EL Hefeflocken

Füllt euch die Cornflakes am besten in einen Gefrierbeutel und zerstampft sie dann mit einem Mörser oder Kartoffelstampfer. Versucht sie kleinstmöglich zu crushen, so haften sie besser an der flüssigen Panade und lassen sich im Anschluss besser braten.

 

DAS PANIEREN

Ich höre oft die Nörgelei, panieren dauert so lang und die Küche gleicht dann einem Schlachthaufen. Und ja, es gibt sicherlich Rezepte,  die weniger Aufwand erfordern. Aber, und hier kommt meine persönlich-zutreffendste Weisheit: „Was lange währt wird gut„. Und so ist das auch mit panierten Speisen. Sie nehmen zehn Min mehr in Anspruch, lassen eure Zungen im Anschluss jedoch richtig Tango tanzen.

Und damit wir jetzt langsam mal dem Tangotanz näher kommen, werden wir jede einzelne Zucchini-Stange einmal in der flüssigen Panade wenden, um anschließend rundum durch die Cornflakes zu tauchen. Dabei könnt ihr euch die Stoppuhr stellen und versuchen, meine Rekordzeit von zehn Minuten Panieren zu toppen. Ihr könnt es aber auch sein lassen, denn ich leide an einer krankhaften `´Challenge-Abhängigkeit„.

DER WASABI DIP 

Ihr  braucht Soja Joghurt, etwas Süßungsmittel (ich habe Ahornsirup verwendet), etwas Salz, Pfeffer zum Abschmecken, Wasabi Paste und frische Zitrone. Wasabi solltet ihr ohne Probleme in jedem gut-sortiertem Edeka finden. Wenn ihr traditioneller im Geschmack sein möchtet, geht zum Asiaten. 

 

FRITTIEREN

Last but not least werden unsere kleinen Sticks frittiert. Entscheidet selbst über die Ölmenge. Wir brauchen nicht darüber zu diskutieren, dass das Frittieren von Gemüse weniger gesund ist, als fettarmes Anbraten. Ich mache gern und ohne schlechtes Gewissen Ausnahmen und wende eine Solche, im Falle der Zucchini Sticks an!

Knuspern-Zucchini Sticks mit Zitrone-Wasabi Dip

Der weltbeste Snack ever. Die Zucchini Sticks sind ummanteln in einer super-knusprigen Cornflakes Panade und frisch geraspeltem Knoblauch. Und ich versichere euch, dass die Zubereitung alles andere als ein Hexenwerk ist
Dazu gibt es einen cremigen, veganen Wasabi-Joghurt Dip mit frischer Zitrone und Petersilie.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Portionen: 10 Sticks

Zutaten

  • 1 Stück Zucchini
  • 200 ml Hafermilch
  • 200 g Maisstärke
  • 50 g Cornflakes zerkrümelt
  • 2 El Hefeflocken
  • 2 Tl Knoblauch geraspelt
  • 1 Prise Salz und Pfeffer

Wasabi Dressing

  • 4 Tl Wasabi Paste
  • 200 g Soja Joghurt
  • 1 El Zitronensaft
  • 2 Tl Ahornsirup
  • 1 Prise Salz und Pfeffer

Anleitungen

  • Schneide die Zucchini in 10cm lange und 1x1cm dicke Spalten.
  • Vermengt die Hafermilch mit der Maisstärke, dem Knoblauch, Salz und Pfeffer.
  • In einer zweiten Schüssel vermengt ihr die zerkrümelten Cornflakes mit den Hefeflocken
  • Tunkt eure Zucchini Spalten erst in die flüssige Panade, dann in die feste Panade
  • Erhitzt Öl in einer Pfanne und bratet die Spalten, von alles Seiten gold-braun.

WASABI DIP

  • Vermengt alle Zutaten für das Dressing und schmeckt mit Salz und Pfeffer ab

TOPPING

  • Frische Petersilie und Saft einer Zitrone

Weitere vegane Rezepte

15 Min Hummus-Veggie One-Pot

15 Min Hummus-Veggie One-Pot

Wenn es eine Sache gibt, die jeder Haushalt haben muss,... ... dann ist das auf jeden Fall eine Rezeptsammlung die 15 Min Rezepte beinhaltet. Was ein schöner Übergang und was ein unglaublicher Zufall, dass heutiges Rezept unter diese Rubrik fällt....

mehr lesen
Vegan Grillen: schneller Glasnudelsalat mit Hack

Vegan Grillen: schneller Glasnudelsalat mit Hack

Wie genial sind denn bitteschön schnelle, erfrischende Salate als Beilage zum Grillen? Genau der Meinung bin ich auch. Und deshalb möchte ich heute eines meiner liebsten Grill-Salat-Rezepte nach asiatischem Style mit euch teilen. Mit wenigen...

mehr lesen