Tofu Hawaii

07. Juli 2021

Wie lecker ist denn bitte Ananas?

… so lecker, dass wir von Toast Hawaii und Pizza Hawaii träumen und nun endlich die Initiative ergreifen mussten, eine veganisierte Variante für diese Leckereien zu zaubern. Wir hoffen an dieser Stelle genügend “Tofuaddicts“ zu finden, denn dieses Gericht ist aufjedenfall “Tofulastig“…

Wir brauchen für 2 Tofu Hawaii Steaks, einen 250g Block Natur Tofu. Und wie bei vielen Rezepten mit dem Sojawunder, muss auch heute die Flüssigkeit entzogen werden. Wir verwenden hierfür eine Tofu Presse, ihr könnt aber auch ein sauberes Küchenhandtuch verwenden. Teilt den Tofu Block längs in zwei Teile und legt ihn auf ein Handtuch. Wickelt ihn ein und presst ihn, mit all eurer „Vegan Power„, aus. Von nun an, geht es ans Eingemachte:

Wir legen den Tofu in Ananassaft, etwas Curry, Salz und Pfeffer ein. 20 Min sollten reichen. Wir haben den Ananassaft aus der Dose verwendet. Stellte sich als geldsparend heraus. (Grins)

Nach 20 Min wälzen wir ihn beidseitig in Speisestärke und braten ihn scharf, von beiden Seiten an. Er soll richtig knusprig sein und die Röstaromen mit in den Backofen nehmen. Stellt die restliche Marinade unbedingt beiseite, es wäre zu schade sie später nicht für die Soße zuwendenden.

Nun machen wir ein Backblech fertig und heizen den Backofen auf 180° C vor. Verteilt die Steaks und belegt sie mit Zwiebeln und je einer Scheibe Ananas.

Und schon gehts an die Soßenzubereitung. Hierfür nehmen wir uns einen tiefen Mixbehälter und vermengen die Marinade der Tofu Steaks mit Sojasahne und dem veganen Frischkäse. Hier kann optional zur Sojasahne auch Kokosmilch verwendet werden. Gebt sie über die Steaks. Wir fangen an den veganen Käse zu verteilen. Im Hause „Veganmum„ findet sich der Streukeese von Wilmersburger und die Burgerscheiben von Symply V (unbezahlte Werbung). Das Ganze geht für 30 Minuten in den Backofen und wird anschließend gierig und ohne jegliche Berücksichtigung von Tischmanieren verschlungen.

Tofu Hawaii

Lust auf ein fruchtig,- saftiges Tofu Erlebnis der Extraklasse?
Ich wollte es unbedingt ausprobieren und so Endstand dieses veganisierte Gericht, das wir als Hawaii Schnitzel kennen.
Vorbereitungszeit25 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 6 Steaks

Zutaten

TOFU

  • 3 Stck 250g Natur Tofu längs halbiert
  • 2 TL Salz und Pfeffer
  • 200 ml Ananassaft (Dose)
  • 2 TL Curry
  • 8 EL Speisestärke

HAWAII

  • 1 Stck Gemüsezwiebel in Scheiben
  • 100 ml Sojasahne Optional Kokosmilch
  • 100 ml Brühe
  • 1 Zweig frischer Thymian
  • 2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 6 Scheiben Ananas (Dose)
  • 6 Scheiben veganer Scheibenkäse
  • 100 g veganer Streu-/Pizzakäse
  • 2 Stck Lauchzwiebeln gehackt
  • 150 g veganen Frischkäse

Anleitungen

  • Halbiere den Tofu längs, damit er ca. 1 cm dick ist. Leg ihn in eine Auflaufform oder tiefe Schüssel. Gib den Ananassaft über den Tofu und würze ihn beidseitig mit Salz, Pfeffer und Curry. Mariniere ihn 30 Min.
    Heize den Backofen auf 180C vor
  • Gieße die Flüssigkeit in einen Behälter und stelle sie beiseite. Stelle dir eine Schüssel mit der Speisestärke bereit und wälze den Tofu beidseitig. Erhitze Öl in einer Pfanne und brate den Tofu von beiden Seiten, bis er knusprig ist.
  • Währenddessen vermenge die Sojasahne mit der beiseite gestellten Marinade aus Ananassaft. Gib den veganen Frischkeese, Thymian, Salz und Pfeffer, sowie geräuchertes Paprikapulver hinzu und schmecke mit Salz und Pfeffer ab.
  • Leg den Tofu in eine große Auflaufform oder tieferes Blech und leg die Zwiebel, dann die Ananas darauf. Gieße die Soße darüber und bedecke jeden Tofu mit einer Scheibe Keese und bestreue alles nochmals mit vegenam Pizzakäse
  • Backe alles 30 Min

Weitere vegane Rezepte

Veganisierte Gyros-Pfanne

Veganisierte Gyros-Pfanne

Auch wenn die Tage langsam länger werden und wir dem Sommer entgegensehen, kann ich meine Finger nicht von deftigen Gerichten lassen. So entschied ich mich kurzerhand Gyros zu veganisieren. Und zwar in einer richtig-schön, cremigen...

mehr lesen
15 Min vegane Hack-Kohl Pfanne

15 Min vegane Hack-Kohl Pfanne

Wie oft fällt mir doch auf, dass ich ein super kostengünstiges, meißt-regionales,- mega gesundes Gemüse vernachlässige? Allzu oft! Denn Kohl ist nicht nur eine Vitaminbombe. Mit den richtigen Zutaten, können wir unglaublich schmackhafte Rezepte...

mehr lesen