Vegane Königsberger Klopse

11. Januar 2023

Ich habe euch mein absolutes Lieblingsgericht aus Mischköstler-Zeiten veganisiert. Nach nunmehr 6 Probekochen habe ich die aus meiner Sicht perfekte Version gefunden und für euch niedergeschrieben. Die Grundlage für die Klopse bildet dabei ein eingeweichtes Weizenbrötchen und Räuchertofu. Bindet man diese Masse mit etwas Sepisestärke und gibt die nötigen Gewürze hinzu, erhält man den perfekten, ethisch-moralisch korrekten und absolut leid freien Klops. (Grins) Ich habe euch unter dem nächsten Bild aber nochmals alles Wichtige zusammengefasst, dass es bei der Zubereitung zu beachten gilt.

Viel Spass beim Klopse formen…

Wichtiges zusammengefasst:

1. Die Klopsmasse:

– Wichtig ist das Brötchen richtig ordentlich in der Faust auszuwringen. Bleibt zu viel Flüssigkeit zurück, hält die Masse am Ende nicht gut zusammen und eure Klopse werden zerfallen. #failed

– Nachdem ihr den Tofu fein zerkrümelt habt (dieser sollte wirklich ganz fein zerkrümelt werden) und alle Zutaten vermengt sind, formt ihr die Klopse. Hierbei ist wichtig, die Masse nochmals richtig gut zusammenzudrücken. Dann klebt sie einfach gut zusammen und hat einen brauchbaren Halt.

2. Das Garen der Klopse:

– Wichtig für die Temperatur (ich hatte leider kein Thermometer zur Hand) ist: bringt das Wasser zum Kochen. Dann dreht ihr die Temperatur so weit herab, dass das Wasser aufhört zu kochen. Die Temperatur ist dann perfekt, wenn sie sich kurz vor dem Sieden einpendelt. (Bei meinem Elektroherd mit 9 Stufen ist es die Stufe 6)

– Habt ihr diese Temperaturstufe erreicht, werden die Klopse langsam ins Wasser gelassen und dürfen nun ca. 5 Min garen. Nehmt sie mit einer Schöpfkelle heraus und lasst sie kurz abkühlen.

Vegane Königsberger Klopse

Diese Klopse bestehen aus rein pflanzlichen Zutaten. Konsistenz und Geschmack kommen dem Original aber so nah, dass der Unterschied kaum zu bemerken ist. Und weil die traditionelle Sauce zu Königsberger Klopsen so unglaublich gut zu veganisieren geht, bekommt ihr diese unschlagbare Kapernsauce ebenfalls als Rezept dazu. 
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 6 Portionen

Zutaten

  • 1 Stück Brötchen eingeweicht und ausgewrungen
  • 400 g Räuchertofu zerkrümelt
  • 1 Stück Zwiebel gehackt
  • 2 Stück Knoblauchzehen gehackt
  • 1 El Dinkelmehl
  • 100 g Paniermehl
  • 1 El Kokosöl
  • 3 El Speisestärke
  • 2 Tl Senf
  • 1 Bund frische Petersilie fein gehackt
  • 2 Tl Salz
  • 2 Tl Tomatenmark

Für die Sauce

  • 60 g vegane Butter
  • 2 El Zitronensaft
  • 5 El Mehl
  • 800 Ml Brühe
  • 250 Ml Sojacuisine
  • 30 g Kapern
  • 3 El Kapernsud
  • 1-2 Tl Salz und Pfeffer (nach Geschmack)
  • 2 Stück Lorbeerblätter
  • 2 El heller Balsamico
  • 1,5-2,5 Tl Zucker
  • 1 Prise Muskat

Dazu

  • 2 El Petersilie
  • Salzkartoffeln

Anleitungen

Die Klopse

  • Gib den Räuchertofu, das ausgewrungene Brötchen, Knoblauch, Zwiebel, Paniermehl, Salz, Petersilie, Kokosöl, Speisestärke, Dinkelmehl Senf und Tomatenmark in eine Schüssel und knete die Masse, bis der Tofu gleichmäßig zerkrümelt ist. Die Masse sollte nun gut vermengt sein und richtig klebrig zusammenhalten.
  • Forme 10 Klopse
  • In einem Topf bringst du reichlich Wasser zum Kochen. Sobald das Wasser kocht drehst du die Temperatur soweit runter, dass es nicht mehr siedet. An dieser Stelle legst du die Klopse für 5 Min in das Wasser. Nimm sie dann heraus und lass sie kurz abkühlen (Wichtig: sie dürfen nicht kochen)

Die Sauce

  • In einem Topf schmelzt du die vegane Butter und rührst mit einem Schneebesen das Mehl ein. 1 Min braten und anschließend die Brühe, Sojasahne, Lorbeerblatt, Kapern, Salz, Pfeffer, Zucker, Balsamico, Muskat und Zitronensaft hinzugeben.
  • Die Sauce aufkochen und anschließend auf mittlerer Flamme 10 Min köcheln lassen
  • Am Ende die Klopse hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken

Dazu

  • Serviert frische Petersilie und Salzkartoffeln

Weitere vegane Rezepte

Veganes Austernpilz-Shawarma mit hausgemachtem Fladenbrot

Veganes Austernpilz-Shawarma mit hausgemachtem Fladenbrot

Austernpilze sind aus einer veganen Küche nicht wegzudenken... Der wohl beste Fleischersatz. Authentisch, natürlich, gesund und wirklich mit Abstand, geschmacklich am authentischsten. Für mein veganes Shawarma müsst ihr die Austernpilze mit unten...

mehr lesen
Vegane Kohlrouladen mit Hack-Reis-Füllung

Vegane Kohlrouladen mit Hack-Reis-Füllung

So einfach dürfen Kohlrouladen sein... ... Omas Kohlrouladen zu veganisieren ist kein Hexenwerk. Sie allerdings einfach zu halten - ein wenig mehr. Deshalb greifen wir bei heutigem Rezept zu industriell-hergestelltem Hack. Auch wenn ich dieses...

mehr lesen
Gebratenes Avocado Brot mit Balsamico-Knofi-Pilzen

Gebratenes Avocado Brot mit Balsamico-Knofi-Pilzen

Champignons und dunkler Balsamico Essig... ... eine grandiose Kombination, wenn ihr noch etwas Kokosblütenzucker und Sojasauce hinzugebt, haben wir eine tolle süß-saure Kombination aus wenigen Zutaten und einem richtig leckeren Geschmackserlebnis....

mehr lesen