Veganisierte Gyros-Pfanne

05. Mai 2022

Auch wenn die Tage langsam länger werden und wir dem Sommer entgegensehen, kann ich meine Finger nicht von deftigen Gerichten lassen. So entschied ich mich kurzerhand Gyros zu veganisieren. Und zwar in einer richtig-schön, cremigen “No-Sahnesoße“. Lasst uns das Rezept mal etwas genauer unter die Lupe nehmen…

Die Zutaten für den Gyros Fleischersatz:

  • 200g Soja Chunks , eingeweicht und gründlich ausgewrungen
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 Prisen Salz und Pfeffer

Bevor wir die Soja Chunks mit den obigen Zutaten vermengen, müssen wir sie aber erst einmal in heißem Wasser einweichen. Wirkt anfangs aufwendig, geht aber schnell in eine Routinearbeit über. Und das Einlegen und Marinieren von Fleisch ist sicher nicht weniger aufwendig. Ich lasse sie ca. 30 Min im Wasserbad, dann sind sie weich und ihr könnt sie in der Faust auswringen.

Nun können sie mit den restlichen Zutaten vermengt werden. Die Speisestärke ist hier weniger wichtig, denn unsere Chunks werden ja später in einer Soße köcheln. An dieser Stelle verlieren sie den Crunch ja eh. Wenn ihr sie allerdings schön kross, knusprig haben wollt, ist Speisestärke unerlässlich. Sie lässt das Soja in der Pfanne richtig kross werden. Vorrausgesetzt ihr geizt nicht an Öl.

Die Zutaten für die Soße:

  • 200g veganer Frischkäse oder veganer Schmand
  • 600-700ml Wasser
  • 100ml Soja Sahne
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 TL Ahornsirup (Optional)
  • Salz und Pfeffer
  • 4 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver 
  • 1 TL Speisestärke
  • 2 Prisen Kala Namak 
  • 1 Bund frischen Schnittlauch

Die Zubereitung:

Nachdem die Chunks gut ausgewrungen wurden, erhitzt ihr Öl in einer Pfanne und bratet sie, von allen Seiten, scharf an. Das kann beid er Menge, ca. 10 Min dauern. Stellt sie beiseite und erhitzt 2 weitere El Öl.

Nun braten wir den Knoblauch scharf an. Vermengt ihn mit der Speisestärke. Sie wird die Soße andicken und Cremigkeit bringen. Löscht mit den Flüssigkeiten ab und gebt die Gewürze hinzu. Wir köcheln die Soße nun ca. 10 Min. Schmeckt (wenn nötig) nochmals mit etwas Salz und Pfeffer ab. Zum Ende der Kochzeit gebt ihr die Chunks, sowie frische Petersilie hinzu. Die Soße darf nochmals 2 Min köcheln, um dann mit Reis serviert zu werden.

Ich wünsche euch ganz viel Spass bei der Zubereitung und hoffe, dass es euch schmecken wird.

Veganisierte Gyros-Pfanne

Eine schnelle, unkomplizierte, cremige Gyros Pfanne. Mit frischer Petersilie und proteinreichem Soja Geschnetzeltem.
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 4

Zutaten

  • 150 g Soja Geschnetzeltes 30 Min in Wasser eingeweicht
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz und Pfeffer

Für die Soße

  • 200 g vegane Sour Cream (ersatzweise Frischkäse)
  • 600-700 ml Wasser
  • 100 ml Sojasahne
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 TL Ahornsirup
  • 4 Stck Knoblauchzehen gehackt
  • 2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 2 Prisen Kala Namak
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 Bund Schnittlauch oder Petersilie
  • 1 Prise Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Dazu

  • 2 Tassen Basmati gekocht

Weitere vegane Rezepte

Vegane Knusper-Mais Nuggets mit warmem Salsa-Dip

Vegane Knusper-Mais Nuggets mit warmem Salsa-Dip

VEGANE SNACKS Wie sehr ich doch Veranstaltungen liebe. Auf jeder Party, an jedem Treffen mit Freunden oder jeglicher Art von Familientreffen - gibt es köstliches Essen. Snacks stehen bei und ganz oben auf der Liste. Und natürlich müssen sie vegan...

mehr lesen