Süß-Sauer Knusper Brokkoli

15. Juni 2021

Frittiertes Gemüse – muss ich da noch was zusagen?

Kaum ein Gemüse ist so gesund wie Brokkoli. Umso trauriger, das meine Kids ihn einfach nicht essen wollen. Mindestens genauso traurig für sie, das ich ihn einfach in einer Knuspermarinade tarne und es aufeinmal völlig egal ist, das Brokkoli sich darunter versteckt. Als Mutter muss man tun, was man tun muss…

Die Zubereitung ist mega einfach. Trotz allem könnt ihr euch hier das Video zum Rezept anschauen.

 

Wir brauchen Vollkornmehl, eine pflanzliche Milch eurer Wahl, etwas Süß-Sauer Soße vom Asiaten und Speisestärke. Schon haben wir den flüssigen Teig.

 

Anschließend arbeiten wir mit herkömmliche Paniermehl. Natürlich ist es möglich altes oder übriggebliebenes Brot zu mahlen und dieses zum Panieren zunehmen. In unserem Fall war dies nicht der Fall. 

 

Die Röschen werden nun einfach in zwei Steps paniert. Tunkt sie erst in den flüssigen Teig und wendet sie anschließend im Paniermehl. In einer beschichteten Pfanne erhitzt ihr Frittieröl (wir nehmen meist Rapsöl, weil man es gesundheitsunbedenklich erhitzen kann und das Omega 3 zu 6 Verhältnis nicht ganz so bedenklich ist, wie bei beispielsweise Sonnenblumenöl). Nun frittieren wir unseren Brokkoli von allen Seiten, bis er schön knusprig ist.

Zu guter letzt bereitet ihr den Süß-Sauer Dip. In diesem Fall waren wir mega simpel unterwegs und haben uns bequem die vegane Mayonnaise aus dem Biomarkt besorgt, um diese mit einer ebenfalls fertigen Asia Soße zu verfeinern. Mit gutem Gewissen sage ich euch hiermit, dass wir es absolut in Ordnung finden ab und an industriell hergestellte Produkte zu verwenden. Etwas hellen Balsamico Essig hinzugegeben und fertig ist unser Dip.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Knuspern und lasst es euch so richtig schmecken.

Eure Veganmum...

Süß-Sauer Knuspern Brokkoli

Brokkoli kann so unglaublich lecker sein. In diesem Fall hat er sich in eine Knuspermarinade gekuschelt, in der Hoffnung nicht verputzt zuwerden.
Nun ja, ... Was soll ich sagen? Zu früh gefreut mein Lieber !!!
Vorbereitungszeit25 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Stck Brokkoli in Röschen geteilt
  • 150 g Paniermehl
  • 200 ml Frittieröl

Für den Süß-Sauer Dip

  • 6 EL Asia Süß-Sauer Soße
  • 5 EL vegane Mayonnaise
  • 1 EL hellen Balsamico Essig

Für den Knusperteig

  • 60 g Vollkornmehl
  • 30 g Speisestärke
  • 1 EL Süß-Sauer Soße
  • 1 TL Salz
  • 200 ml pflanzl. Milch

Anleitungen

  • Vermenge alle Zutaten für den Dip und stelle sie beiseite
  • Vermenge alle Zutaten für den Teig. In eine zweite Schüssel gibst du das Paniermehl
  • Gib die Brokkoli Röschen erst in den Teig und anschließend bedeckst du sie mit Paniermehl.
  • Erhitze 200ml Rapsöl in einer Pfanne und brate die Röschen von allen Seiten knusprig
  • Serviere sie mit dem Dip und Frühlingszwiebeln

Weitere vegane Rezepte

Veganes Jackfrucht-Gulasch mit Tagliatelle

Veganes Jackfrucht-Gulasch mit Tagliatelle

Hat jemand Jackfruit gesagt? Wenn ich dir aufzähle, wie oft ich diese Frucht erwähne, würdest du mir eine Abhängigkeit hinterhersagen. Aber ja, richtig verstanden. Ich wette, jeder Veganer wird dir dieselbe Antwort geben. Denn wir Veganer oder...

mehr lesen
Easy Peasy Gnocchi mit Back-Veggie-Soße

Easy Peasy Gnocchi mit Back-Veggie-Soße

``Vegan`` kann so unglaublich einfach und lecker sein... ... und damit ihr direkt mal überprüfen könnt, ob ich nicht nur Blödsinn quatsche, geb ich euch das passende Rezept an die Hand.  Alles was ihr braucht ist ein bunter Mix aus Gemüse. In...

mehr lesen
Austern Wrap mit Avocado „Pulled Pork-Style„

Austern Wrap mit Avocado „Pulled Pork-Style„

Nun ist es so... … es gibt Gerichte, die in ihrer Einfachheit und geschmacklichen Genialität, unübertrefflich sind. Genau diese Gerichte können bei einer Ernährungsumstellung mega hilfreich sein. Ermöglicht mir einen tollen Übergang zum heutigen...

mehr lesen